Soonwalderlebnistag „Wald bewegt“ am 16.09.2018 im Rahmen der Deutschen Waldtage

am .

Wie aus Informationen des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) sicher bekannt, finden auf Initiative des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) in der Zeit vom 14. bis 16. September erstmals in ganz Deutschland zeitgleich Waldtage unter dem sportlichen Motto „Wald bewegt“ statt. Zu dieser Initiative und den Veranstaltungen informiert im Internet die Seite www.deutsche-waldtage.de. In Rheinland-Pfalz beteiligen sich das Umweltministerium mit Landesforsten und der Sport mit rund 30 besonderen Veranstaltungen landesweit.
Der DOSB ist Partner der Deutschen Waldtage. Mit dem Wald und den ihn betreuenden Forstverwaltungen und -betrieben ist er über den forstlichen Dachverband, den Deutschen Forstwirtschaftsrat, im Rahmen der Kooperation „Wald.Sport.Bewegt.“ eng verbunden. Alle Informationen hierzu finden Sie unter www.waldsportbewegt.de. In Rheinland-Pfalz beteiligen sich Landesforsten und Sport mit rund 30 besonderen Veranstaltungen landesweit.
Die Zentralveranstaltung in unserem Bundesland findet am 16. September 2018 als sportlich-waldiger Soonwalderlebnistag rund um das Walderlebniszentrum Soonwald statt. Dort wird gemeinsam mit Sportvereinen und Partnern der Region ein vielfältiges Programm mit Informations- und Dialogmöglichkeiten ausgerichtet werden. Die Planungen laufen auf Hochtouren.
Im Rahmen einer durch Manuel Andrack moderierten Podiums-Talkrunde werden sich Forstministerin Ulrike Höfken, der LSB-Präsident Prof. Dr. Lutz Thieme und andere begegnen.
Gerne laden wir Ihren Verband bzw. die Ihrem Verband zugehörigen Vereine herzlich dazu ein, sich an dieser Veranstaltung zu beteiligen. Dies ist durch kleinere und (auf Wunsch) größere Informations- und vor allem Aktionsangebote im Rahmen des Programms möglich und willkommen.

Ansprechpartner für eine solche Beteiligung ist der Leiter des Walderlebniszentrums Soonwald, Dieter Piroth, Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel: 06724 60369911 oder 01522 8850556.

Ich würde mich freuen, wenn Sie auch darauf aufmerksam machen könnten, dass für interessierte Vereine die Möglichkeit besteht, sich vormittags mit kleineren oder größeren Gruppen an verschiedenen Sternwanderungen zum Walderlebniszentrum (mit forstlicher Führung) zu beteiligen. Es winken kleine Preise für dieses sportliche Engagement. Bei Interesse informieren Sie sich am besten per E-Mail über die konkreten Startpunkte und -zeiten.

Aber auch, wenn Sie den Tag einfach nur im Soonwald genießen wollen, sind Sie und Ihre Mitglieder ab 11.00 Uhr zum Waldgottesdienst am Walderlebniszentrum herzlich willkommen.

Mit freundlichen Grüßen
i.A. Harald Petry
Referent Sporträume und Umwelt

 

Übungsleiter C Ausbildung

am .

Im Frühjahr 2019 ist eine Übungsleiterausbildung in Kooperation mit dem Turngau Hunsrück, dem Turnverband Mittelrhein und dem Turngau Nahetal geplant. Die Ausbildung findet voraussichtlich in Simmern im Herzog-Johann Gymnasium statt.
Weitere Infos und Anmeldung hier

     

Happy Gymnastics

am .

HGym 1
Bei der diesjährigen Happy Gymnastics, die vom Turnverband Mittelrhein am 3.3. in der CGM-Arena durchgeführt wurde, stellte der Turngau Hunsrück 8 von 17 teilnehmenden Tanzgruppen. Der Turngau war nicht nur zahlreich sondern auch sehr erfolgreich unterwegs.

In diesem Jahr starteten folgende Vereine für den Turngau: TuS Rheinböllen, SV Brühltal-Mörschbach, TuS Laubach, DAS Mengerschied, TuS Ellern und TuS Jahn Argenthal.

In der Wertung Lotto-Stiftung-Gruppe A bis 12 Jahre gewannen die Mädels vom TuS Rheinböllen mit Ihrer Vorführung "Feuerwehr".

In der Sparkassen-Gruppe B 13 - 18 Jahre belegten die "Schamanen" vom TuS Laubach den 1. Platz.

Die Tanzgruppe ASS vom TuS Ellern gewann mit ihrem neuen Tanz "thank you for travelling with Deutsche Bahn" ebenfalls den 1. Platz in der Kategorie: BurgQuelle-Gruppe C 19 Jahre und älter.

Der Turngau Hunsrück bedankt sich bei allen teilnehmenden Tanzgruppen und bei ihren Übungsleiterinnen für die tollen Präsentationen und wünscht weiterhin viel Freude beim Training und viel Erfolg. Es macht Riesenspaß Eure Vorführungen zu sehen!

HGym 4 HGym 2

HGym 3

      

 

 

Bericht zum Gauturntag 2018

am .

Zum Gauturntag hatten wir am 02.02.2018 Vereinsvertreter aus 70 Vereinen nach Kirchberg eingeladen. Insgesamt folgten Vertreter aus 11 Vereinen unserer Einladung. Die 1. Gauvertreterin Renate Linn-Reuter begrüßte die Anwesenden.

Danach folgten Grußworte der Ehrengäste mit Würdigung der ehrenamtlich tätigen Menschen im Bereich des Sports und Betonung wie wichtig dieses Engagement für die Gesellschaft ist.

Vizepräsident der Finanzen des TVM Jörg Rheinganz erläuterte die aktuelle Finanzsituation des TVM in denen die Handlungsspielräume eng, die Einnahmen begrenzt und die Kosten steigend sind. Lösungsmöglichkeiten um die Finanzlage vor allem im Bereich Turnen verbessern zu können werden erarbeitet.

Sportkreisvorsitzender und Vizepräsident für Sportentwicklung Walter Desch erklärte sich beeindruckt von den Turnerischen Leistungen und äußerte Bedauern darüber, dass Geräteturnen kaum mehr stattfindet. Die Vereine ermutigte er das Turnen mehr zu unterstützen, da es als Vorbildfunktion dient und hochästhetisch ist.

GT TGH1

Jörg Rheinganz verlieh Ute Link die Ehrennadel des TVM in Bronze und bedankte sich für ihren langjährigen Einsatz. Zur erstmalig stattgefundenen Wahl des TVM „Übungsleiterin des Jahres 2017 im Kinderturnen“ beglückwünschte er sie erneut.

GT TGH2
Renate Linn-Reuter ehrte Rudi Bartz mit einer Urkunde für seine langjährige Tätigkeit als Übungsleiter im Verein.

Die erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Turngau Nahetal bleibt weiterhin bestehen.

Nach den Jahresberichten der 1. Gauvertreterin sowie der einzelnen Abteilungen, dem Bericht der Kassiererin sowie der Kassenprüfer wurde dem Vorstand des Turngaues Entlastung erteilt.

Die anschließenden Wahlen brachten folgende Ergebnisse

1. Gauvertreter/in: Renate Linn-Reuter WW

Turnwartin: Ute Link WW

Turnwartin: Christine Wirz NW

EDV-Fachwart: Sascha Klotz WW

Fachwart/in Bewegungsgestaltung (Tanz + New Dance): bisher Julia Giovannini bleibt unbesetzt.

Fachwart/in Bewegungsgestaltung (Tanz + New Dance) : Susanne Thomas WW

Fachwart/in Kampfrichterwesen: bleibt ungesetzt, wird vorerst durch das Turnteam abgewickelt

Fachwart/in Leichtathletik: bleibt unbesetzt, die Aufgaben werden bis auf weiteres vom Gaubergfestteam übernommen

Kassenprüfer/in: Herr Hans Jürgen Schuh NW

Der 2. Gauvertreter Karl Heinz Leonhard bedankte sich erneut bei allen die den Turngau im letzten Jahr bei der Ausrichtung der zahlreichen Wettkämpfe und Lehrgänge unterstützt hatten und schloss die Sitzung um 21:44 Uhr.