Berichte im Archiv

Turngau Hunsrück gratuliert Tus Ellern zu "Stern des Sports"

am .

Zum hervorragenden Abschneiden beim diesjährigen Wettbewerb „Sterne des Sports“ gratuliert der Vorstand des Turngau Hunsrück ganz herzlich.

Für das sich ständig ändernde Umfeld  unserer Sportvereine – z.B. die Veränderung der  Arbeitszeiten, die Ganztagsschulen, knappe Hallenzeiten, wenige Übungsleiter – brauchen wir neue Ideen. Wir müssen neue Wege einschlagen, damit wir weiterhin unseren Mitgliedern ein attraktives Angebot bieten können.

Ihre Ideen haben mit Recht den aus unserer Sicht hervorragenden 2. Platz in der Endausscheidung auf Bundesebene in Berlin verdient. Sie haben vorgemacht, dass es sich lohnt, über den Tellerrand hinaus zuschauen und das Kirchturmdenken aufzugeben. Sich gemeinsam mit anderen gleichgesinnten Vereinen auf den Weg zu machen erleichtert unsere schwierige Aufgabe immer wieder neue zeitgemäße Angebote zu liefern. Unser Klientel wird anspruchsvoller. Wir stehen in Konkurrenz zu professionellen Anbietern, das heißt, wir können nicht mehr auf unseren alten Positionen verharren.

Wir wünschen dem TuS Ellern, dem TuS Rheinböllen, dem TSV Riesweiler, dem TuS Jahn Argenthal, dem SV 48 Brühltal/Mörschbach dem TuS Dichtelbach, und dem SV Germania Schnorbach weiterhin viel Erfolg bei ihrer sportlichen Arbeit.

Ganz besonders stolz sind wir, dass alle Vereine unserem Turngau Hunsrück angehören und sich auch dort sehr engagieren.