Bericht Kommersabend Gaubergfest 2018

am .

Großartige Vorführungen beim 81. Gaubergfest

Wie jedes Jahr am Wochenende vor dem Nunkircher Markt startete der Turngau
das 81. Gaubergfest an der Nunkirche mit einem Kommersabend.

Die Peanuts von DAS Mengerschied eröffneten das Programm mit ihrem Tanz „Übernachtungsparty“. Anschließend begrüßte die 1. Gauvertreterin, Renate Linn-Reuter die zahlreichen Ehrengäste aus Politik und Sport sowie alle Besucher und Aktiven des Kommersabends. Sie bedankte sich bei allen die zum Gelingen des 81.Gaubergfestes beitrugen. Achim Ismaeli übernahm die Moderation und bat die Tanzmäuse vom SV Tiefenbach, die als kleine grüne Hexen verkleidet waren, auf die Bühne. Anschließend wirbelten die Tänzerinnen von der Tanzgruppe Saphir vom TuS Rheinböllen als Polizisten über das Parkett.

Der Ortsbürgermeister von Sargenroth, Herr Gerd Martin begrüßte alle Gäste auch im Namen des Rhein-Hunsrück-Kreises und der Verbandsgemeinden Simmern, Rheinböllen und Kirchberg. Er erwähnte, dass die Symbiose Ortsgemeinde Sargenroth und Turngau Hunsrück nun seit 97 Jahren funktioniert. Bei allen 81 Bergfesten hat die Ortsgemeinde, der örtliche Turnverein und das Gaubergfestteam jeweils die Sportanlagen an der Nunkirche hergerichtet und so die Bergfeste ermöglicht. Zusammen mit dem Nunkircher Markt ergibt sich so seit vielen Jahren ein Doppelfest aus Bergfest und Nunkircher Markt.

Nach der Rede des Ortsbürgermeisters traten die kleinen Flower-Power-Dancer vom SV Holzbach als Ara-Vögel auf.

Die Turnerinnen des TuS Kirchberg zeigten danach Spitzenleistungen im Kunstturnen am Boden. Die neue FDP-Bundestagsabgeordnete Carina Konrad sprach anschließend davon, dass zur Zeit alles in Bewegung sei, nicht nur heute Abend an der Nunkirche. Sie unterstrich auch, dass ihr der Besuch beim letzten Gaubergfest wohl Glück gebracht habe, genau wie Fabian Hambüchen, der nach seinem Besuch beim Gaubergfest die Goldmedaille iGBF BadSobernheim1n Rio gewann.

Danach stellten uns die Las Estrellas vom TuS Rheinböllen ihren Indianer-Tanz vor mit dem sie beim Tanzfestival den 1. Platz in der Kategorie Kindertanzgruppen gewonnen hatten.

Vor der Pause staunten die zahlreich erschienenen Zuschauer bei den Vorführungen der Sportakrobatinnen vom TV Sobernheim.(Bild links) Die jungen Akrobaten werden von Rimma Rusnak trainiert und haben bereits an Deutschen Meisterschaften teilgenommen. Dafür wird bis zu 4 x in der Woche geübt.

Den 2. Teil des Programms eröffneten die Wondergirls vom SV Tiefenbach mit einem Tanz unter dem Motto „Cheerleader“.

GBF TuSRheinboellen

Danach führten die Turner und Turnerinnen des TuS Rheinböllen (Bild) Übungen auf dem Schwebebalken und auf den Bodenmatten vor. Sie turnten in bunter Reihenfolge auf dem Schwebebalken und zeigten Räder, Salti und Flic Flac am Boden.

Der Turngau bedankte sich mit der Verleihung der bronzenen Ehrennadel vom Turnverband Mittelrhein bei Manfred Dieterich für mehr als 25 Jahre Unterstützung beim Gerätetransport und beim Auf- und Abbau der Turngeräte während des Kommersabends.GBF BadSobernheim2

Die diesjährigen Gewinner des Tanzfestivals in der Kategorie Show Dance Jugend, die Powergirls vom TuS Koppenstein/Gemünden, zeigten einen temperamentvollen Tanz ebenfalls unter dem Motto Cheerleader. Nach einer Zugabe wurde die Bühne für die Sportakrobatinnen des TV Sobernheim wieder mit Matten ausgelegt.

Ganz aufmerksam verfolgten die Zuschauer die atemberaubenden Vorführungen und die perfekte Körperbeherrschung der jungen Akrobatinnen. (Bild rechts)

Der stellvertretende Vorsitzende des Turngau Nahetal, Herr Reinhard Fuchs, betonte die gute Zusammenarbeit zwischen den beiden Turngauen. Er war erstmalig an der Nunkirche zu Gast und war begeistert über das tolle Programm das der Turngau Hunsrück in diesem Jahr wieder auf die Beine gestellt hatte.

And the Oscar goes to… mit diesem Motto zeigte die Tanzgruppe Movin Jazz vom DAS Mengerschied die letzte Tanzvorführung an diesem Abend.

Zum Abschluss kamen die Bacharacher Oldtimer mit dem Kasten und dem Mini-Trampolin auf die Bühne. Wir sahen ein buntes Potpourri aus Sprüngen, witzigen Einlagen und zum Schluss der legendäre Sprung durch die Trommel. Die Turner sind zwischen 40 und 80 Jahre alt und zeigten mit Schwung, was durch jahrelanges Training möglich ist. Sie sind auch international sehr gefragt.

DTB Dance Cup

am .

Ass

Die Tanzgruppe ASS vom TuS Ellern hat am Wochenende beim DTB Dance Cup in Witten mit ihrem Tanz "sänk you for travelling wis Deutsche Bahn - mit dem Sparpreis durch ganz Deutschland" den 1. Platz mit deutlichem Vorsprung erzielt.

Der Turngau Hunsrück gratuliert der Gruppe mit ihren beiden Trainerinnen Margot und Stefanie Piroth ganz herzlich zum 3. Gewinn der Deutschen Meisterschaft nach 2012 und 2016.
Seit 2008 treten die Tänzerinnen in der Kategorie Erwachsene Dance 18 + sehr erfolgreich an. Über 10 Jahre im Erwachsenenbereich auf sehr hohem Niveau zu tanzen, das ist äußerst selten. Immer wieder neue Ideen kreativ umzusetzen, das ist das Markenzeichen der Tanzgruppe ASS.

Wir freuen uns mit euch.
Der Turngau Hunsrück

pdf  Ergebnisliste 

 

Ergebnisse Gaubergfest 2018

am .

Gaubergfest2018

Ergebnisse vom Gaubergfest 2018 vom 2.9.2018
pdf Ergebnisliste

    

 

Übungsleiter C Ausbildung

am .

Im Frühjahr 2019 ist eine Übungsleiterausbildung in Kooperation mit dem Turngau Hunsrück, dem Turnverband Mittelrhein und dem Turngau Nahetal geplant. Die Ausbildung findet voraussichtlich in Simmern im Herzog-Johann Gymnasium statt.
Weitere Infos und Anmeldung hier

     

Happy Gymnastics

am .

HGym 1
Bei der diesjährigen Happy Gymnastics, die vom Turnverband Mittelrhein am 3.3. in der CGM-Arena durchgeführt wurde, stellte der Turngau Hunsrück 8 von 17 teilnehmenden Tanzgruppen. Der Turngau war nicht nur zahlreich sondern auch sehr erfolgreich unterwegs.

In diesem Jahr starteten folgende Vereine für den Turngau: TuS Rheinböllen, SV Brühltal-Mörschbach, TuS Laubach, DAS Mengerschied, TuS Ellern und TuS Jahn Argenthal.

In der Wertung Lotto-Stiftung-Gruppe A bis 12 Jahre gewannen die Mädels vom TuS Rheinböllen mit Ihrer Vorführung "Feuerwehr".

In der Sparkassen-Gruppe B 13 - 18 Jahre belegten die "Schamanen" vom TuS Laubach den 1. Platz.

Die Tanzgruppe ASS vom TuS Ellern gewann mit ihrem neuen Tanz "thank you for travelling with Deutsche Bahn" ebenfalls den 1. Platz in der Kategorie: BurgQuelle-Gruppe C 19 Jahre und älter.

Der Turngau Hunsrück bedankt sich bei allen teilnehmenden Tanzgruppen und bei ihren Übungsleiterinnen für die tollen Präsentationen und wünscht weiterhin viel Freude beim Training und viel Erfolg. Es macht Riesenspaß Eure Vorführungen zu sehen!

HGym 4 HGym 2

HGym 3

      

 

 

Bericht zum Gauturntag 2018

am .

Zum Gauturntag hatten wir am 02.02.2018 Vereinsvertreter aus 70 Vereinen nach Kirchberg eingeladen. Insgesamt folgten Vertreter aus 11 Vereinen unserer Einladung. Die 1. Gauvertreterin Renate Linn-Reuter begrüßte die Anwesenden.

Danach folgten Grußworte der Ehrengäste mit Würdigung der ehrenamtlich tätigen Menschen im Bereich des Sports und Betonung wie wichtig dieses Engagement für die Gesellschaft ist.

Vizepräsident der Finanzen des TVM Jörg Rheinganz erläuterte die aktuelle Finanzsituation des TVM in denen die Handlungsspielräume eng, die Einnahmen begrenzt und die Kosten steigend sind. Lösungsmöglichkeiten um die Finanzlage vor allem im Bereich Turnen verbessern zu können werden erarbeitet.

Sportkreisvorsitzender und Vizepräsident für Sportentwicklung Walter Desch erklärte sich beeindruckt von den Turnerischen Leistungen und äußerte Bedauern darüber, dass Geräteturnen kaum mehr stattfindet. Die Vereine ermutigte er das Turnen mehr zu unterstützen, da es als Vorbildfunktion dient und hochästhetisch ist.

GT TGH1

Jörg Rheinganz verlieh Ute Link die Ehrennadel des TVM in Bronze und bedankte sich für ihren langjährigen Einsatz. Zur erstmalig stattgefundenen Wahl des TVM „Übungsleiterin des Jahres 2017 im Kinderturnen“ beglückwünschte er sie erneut.

GT TGH2
Renate Linn-Reuter ehrte Rudi Bartz mit einer Urkunde für seine langjährige Tätigkeit als Übungsleiter im Verein.

Die erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Turngau Nahetal bleibt weiterhin bestehen.

Nach den Jahresberichten der 1. Gauvertreterin sowie der einzelnen Abteilungen, dem Bericht der Kassiererin sowie der Kassenprüfer wurde dem Vorstand des Turngaues Entlastung erteilt.

Die anschließenden Wahlen brachten folgende Ergebnisse

1. Gauvertreter/in: Renate Linn-Reuter WW

Turnwartin: Ute Link WW

Turnwartin: Christine Wirz NW

EDV-Fachwart: Sascha Klotz WW

Fachwart/in Bewegungsgestaltung (Tanz + New Dance): bisher Julia Giovannini bleibt unbesetzt.

Fachwart/in Bewegungsgestaltung (Tanz + New Dance) : Susanne Thomas WW

Fachwart/in Kampfrichterwesen: bleibt ungesetzt, wird vorerst durch das Turnteam abgewickelt

Fachwart/in Leichtathletik: bleibt unbesetzt, die Aufgaben werden bis auf weiteres vom Gaubergfestteam übernommen

Kassenprüfer/in: Herr Hans Jürgen Schuh NW

Der 2. Gauvertreter Karl Heinz Leonhard bedankte sich erneut bei allen die den Turngau im letzten Jahr bei der Ausrichtung der zahlreichen Wettkämpfe und Lehrgänge unterstützt hatten und schloss die Sitzung um 21:44 Uhr.